Freitag, 27. November 2009

Badebomben Versuch

Merke:
Wenn man Badebomben mit Malseife färben will, dann wird es erst ganz fluffig und die Masse verdoppelt sich ungefähr.
Es wird bröselig und lässt sich schlecht in die Form geben.
Wenn man es dann später in ein dichtes Glas sperrt, macht es "plopp" beim Öffnen und auf den Gebilden haben sich weiße Punkte gebildet!



Notiz für mich: NICHT wiedermachen!!!

1 Kommentar:

  1. Hihi, ne, keine gute Idee ;-) Lieber pulvrige Lebensmittelfarbe nehmen oder die Malseife vorher z.B. Stärkemehl 'trocknen'. Die Zutaten der Badebomben reagieren ja mit Feuchtigkeit und in der Malseife ist einfach zu viel Feuchtigkeit drin...

    AntwortenLöschen