Freitag, 30. Dezember 2011

Eins Age

Kleinchen war auch zwischen Weihnachten und Jahreswechsel im Kindergarten. Dort sind zur Zeit so wenige Kinder das sie es sehr geniesst das dort mal Ruhe herrscht. Also wollte sie auch ubedingt dorthin.

Heute hat die Erzieherin wohl ein bisschen über einen Beamer mit den Kids Kino gespielt.
Gespielt wurde Ice Age.... oder ein Teil davon, da bin ich nicht so schlau aus den Erzählungen geworden.
Sie hat auf jeden Fall von so einer Ratte mit langen Zähnen erzählt.

Als Kleinchenpapa das Kleinchen dann abgeholt hat, hat sie erzählt das sie "Eins Age" geschaut hätten.
Kleinchenpapa sagt, ja davon gibts noch mehr Teile.
Kleinchen ganz stolz: "Ja und die heißen dann zwei Age und drei Age"........

Mini Gretelies

Und, weil der Stoff gerade so schön da lag, gleich noch eine Mini Gretelies dazu.

Ok, in Wahrheit war es andersrum, aber das Ergebnis zählt, oder? ☺
Mit dem erstem Knopf, den ich mit der Nähmaschine angenäht habe.... jawoll *stolzbin*

Nadelkissen

Weiß eine von euch, wo mein Handstickgarn ist?
Irgendwann hab ich mir mal bei Butinette so ein Sortiment mitbestellt. Damit ich mal was habe, wenn ich was brauche......
Naja, jetzt brauchte ich es und ich finde es nicht wieder *grummel*
Zum Glück konnte meine Nachbarin aushelfen, sonst wäre dieses Nadelkissen noch nicht fertig.

noch mehr Kissen

Vor Weihnachten hat mich eine Erkältung so dermaßen aus der Bahn geworfen, das ich nicht alles geschafft habe.
Also passend zu dem Kissen vom letzten Post noch zwei Geschwister fürs gleiche Sofa.
 

Dienstag, 27. Dezember 2011

Kissen

Jetzt kann ich sie ja zeigen. ☺



Denn alle haben mittlerweile ihre Pakete ausgepackt.
Schlichte Sofakissen aus altem Leinen. Nur mit Vogelstickerei betüddelt. Und mit meinem ersten Reißverschluß in Kissen.

Montag, 12. Dezember 2011

Klaberry

"Mamaaaaaaaa... kannst Du so mir nochmal so eine Mütze so machen, das die an den Ohren wärmer ist??"
Aber natürlich mein Kind ☺

Das Gespräch hatten das Kleinchen und ich heute morgen. Vorhin haben wir dann zusammen Stoff ausgesucht.

Feddich..... ☺
Das ist übrigens der von mir sehr geliebte Klabbery Schnitt. Ich hatte schonmal eine nur aus Fleece genäht, die aber dem Kleinchen immer wieder von den Ohren gerutscht ist und somit ausgemustert wurde. Hier hab ich jetzt den Krempenteil innen mit Nahtzugabe (der Rest ist ohne Nahtzugabe) zugeschnitten.

Samstag, 10. Dezember 2011

100 Leser

Nein, ich hab es nicht verpasst, aber ich wollte mir für dieses Post ein bisschen Zeit nehmen.
Wow, ich hab jetzt einhundert Leser hier im Blog.
Ich halte mich nicht für eine supertolle Näherin, ich lerne halt immer stetig ein bisschen dazu.
Besonders gut schreiben kann ich  nicht und viel privates gibt es von mir hier auch nicht.
Niemals hab ich Leser mit einer Verlosung geködert.
Und trotzdem wollen einhundert Menschen meinen Blog verfolgen. Also ich find das sensationell.

Ich bedanke mich von ganzen Herzen bei allen einhundert (und auch bei denen, die hier vielleicht noch inkognito mitlesen) Lesern bedanken.
Danke, danke, danke, danke,
danke, danke, danke, danke,........
danke ☺ Ihr seid toll!!

Antonia

Endlich mal wieder was genähtes für uns. Was ganz normales, was unweihnachtliches..... ☺
Eine Antonia fürs Kleinchen

Freitag, 9. Dezember 2011

Knöpfe

Seit kurzem hab ich ein neues Spielzeug.
Ein größeres Werkzeug für meine Knöpfe
Satte 2cm Durchmesser hat so ein Knopf... das sieht doch schon gleich ganz anders aus.
Sind die nicht drollig??
Und daraus lassen sich auch ganz prima Broschen machen ☺

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Halstuch

Im Moment passieren hier nur kleine Dinge. Und heimliche Dinge ☺☺
Und schlecht belichtete Dinge.....
Naja, egal


Ein Halstuch

Samstag, 3. Dezember 2011

Freitag, 2. Dezember 2011

Lichtsäckchen

Noch ein letztes Lichtsäckchen für alle die die Weihnachten etwas anders feiern.

So, jetzt pack ich noch meine letzte Kiste und verbschiede mich bis nächste Woche.
Habt einen schönen zweiten Advent.

Elefanten

Was, Ihr wollt auch noch mit auf das Pyramidenfest nach Ronneburg??
Na dann aber hopp hopp ins Auto, die anderen sind schon längst da und warten ungeduldig auf die Abreise.

Spinne am Abend

... erquickend und labend, oder wie ging das?
Achtung, Spinnenphobiker, einfach nicht weiterlesen.

Gestern abend geh ich im allabentlichem Kleinkind Wahnsinn ins Schlafzimmer... halt.. ich wollte ins Schlafzimmer. Da saß sie da... ich glaub sie hat auf mich gewartet. Auf dem Boden, mitten in der "Einflugsschneise" kurz hinter der Tür.
Ich habs am Funkeln in den Augen erkannt. Da saß sie..... groß fett und bahh.....
Nun gehöre ich eigentlich nicht zu den Frauen die beim Anblick so eines achtbeinigen Krabbelviehs schreiend davonlaufe. Spinnen sind nützlich und sie dürfen gerne leben.. allerdings außerhalb der Wohnung.
Ich such mir immer tapfer ein Glas und eine Unterlage und befördere die Viecher auf den Balkon.
Das Kleinchen hat seit einiger Zeit so einen Lupenbecher, sehr praktisch für solche tierischen Einbrüche.
Zu eben diesem Lupenbecher gehört zu Demonstrationszwecken auch eine dicke fette Plastikspinne.
Und zuerst dachte ich das ist das Plastikvieh.
Ich fang also an darüber zu lamentieren, wer seinen Kram denn immer auf dem Boden rumliegen lässt, als ich kapiere: Das Ding ist echt!!
Ok, ich beschliesse das Vieh lieber nicht aus den Augen zu lassen und schreie nach dem Lupenbecher.
Kleinchen und Kleinchenpapa kommen zwar höchst interessiert angelaufen, aber keiner bringt diesen Becher mit.
OK, also wieder Frauenpower angesagt. Kleinchenpapa instruiert das Vieh auf gar keinen Fall aus den Augen zu lassen und selbst losgesaust.
Da sitzt das Vieh nun mittlerweile mit einem Lätzchen um den Hals und Messer und Gabel in den Händen. Man sieht förmlich das Weiße in den Augen blitzen. Aber ich hab das Vieh in den Becher gelostst und erst weiter geatmet als der Deckel zu war.

Den Becher haben wir dann mal vor dem Rechner zu Vergleichstudien herangezogen. Auf ein Bild hab ich hier mal verzichtet. Wen es interssiert, goggelt mal in der Bildersuche nach Wnkelspinne, aber bitte sagt dann hinterher nicht, ich hab euch nicht gewarnt.
Kleinchen wollte immer gucken und Kleinchenpapa hat den Becher aber nicht aus den Händen gegeben, aus Angst Kleinchen könnte den dann fallen lassen und dem Vieh so eine Möglichkeit der Flucht bieten.
Das Tier hatte dann mit der ganzen Aktion einen Freiflug aus dem erstem Stock vom Balkon gewonnen.
Aber ich gestehe das mir immer noch ganz anders wird, wenn ich mir übelege wie lange die vielleicht schon bei uns im Schlafzimmer gweohnt hat und das die ja vielleicht auch noch Familie hat die ja auch immer noch bei uns wohht, schüttel ich mich dann doch.
So ein großes Tier hab ich in freier Wildbahn noch nicht gesehen.
Hab ich jetzt, kann ich also abhaken, brauch ich nicht wieder ;-)


Dienstag, 29. November 2011

Sterne

Und noch mehr Sterne......

Lesezeichen


Alles für den Weihnachtsmarkt
Ok, das Bild ist jetzt nicht wirklich aussagekräftig ☺
Fürs Protokoll, es sind so 20 bis 24 Lesezeichen.Und mein heutiger Beitrag zum Creadienstag.

Sonntag, 27. November 2011

1. Advent

Ich wünsche euch allen einen schönen ersten Advent.
Hier sind nochmal Bilder von meinem Adventskranz.
Leider ein bisschen schattig ☺

Die wirkliche Farbe liegt irgendwo dazwischen.  Und die Kerzen sind ein bisschen mächtig. Aber die lagen noch im Schrank und kleiner werden sie ja von allein.
Der Kranz ist gespickt mit kleinen Häkelblümchen. Einen Teil hat Kleinchenoma dazu beigesteuet. Einige hab ich selbst gemacht.
Die Idee ist, das der Kranz von Woche zu Woche dann mehr Blüten bekommt und damit auch immer voller wird.
Mal schauen, wie daraus so  in der Realität wird.
Soll ich mal eine Anleitung zum Kranz schreiben??
Mehr schöne Adventskränze findet Ihr bei Jolijou

Donnerstag, 24. November 2011

Advendskranz

Normalerweise zeig ich hier meist nur fertig Sachen
Aber jetzt will ich mal was halbfertiges zeigen.
Mein gestrickter Advendskranz:
Noch ganz nackig und ohne Tüddelkram.
Gestrickt aus Zpagetti und 12er Stricknadel *ächz*
Vor allem will ich mir mit diesem Post mal ein bisschen selbst in den allerwertesten treten, damit er endlich fertig wird.
ich halte euch auf dem Laufendem ☺

Dienstag, 22. November 2011

Tasche

Eine Tasche wurde gewünscht.
Vorgabe war:
  • für einen Jungen, aber bunt
  • es mußte eine Din A4 Mappe reinpassen
  • keine Stickerei
  • verstellbarer Träger, weil es für ein Kind ist
  • mit Überschlag der mit Klett verschlossen werden soll
 Und ich wußte nicht wirklich was ich draus machen sollte. Bei solchen Projekten häng ich mir die groben Vorgaben immer zusammen an eine Klammer an mein Bänderregal. Da schaue ich immer wieder drauf und geh dann damit gedankenschwanger. Und irgendwann.... manchmal früher, oft auch später kommt dann meine Idee.
Diesmal ist das hier herrausgekommen.

Elefanten

Und hier das zwölfundreissigste Elefantenpost
Aber tataaaaa. das ist DIE Inovation....*grins* es ist dieses Mal einer in Groß dabei ☺
Sorry, das ist sicher langweilig. Aber auch ich befinde mich in der heißen Vorweihnachtsmarkt Phase.
Wo bleibt nur die Zeit??

Sonntag, 20. November 2011

Weihnachtssocke Recycling

Gestern hab ich meinen Kleiderschrank mal kräftig entmüllt. Das meiste ist in Säcken im Altkleidercontainer gelandet. Aber ein paar Teile hab ich behalten und versuche sie mal anders wiederzuverwenden.
Irgenwann hab ich mal diese Anleitung gesehen. Und als ich die Jeans, aus der ich leider rausgewachsen bin, in den Händen hielt fiel es mir wieder ein.

Samstag, 19. November 2011

Weihnachtssocke

Dieses Bild hab ich euch lange vorenthalten, weil mir immer noch gar nicht so weihnachtlich ist.
Aber die Zeichen mehren sich das es wohl nicht mehr lange dauert.
Es liegen verdächtig viele Spielzeugkataloge und ähnlich aufdringliches im Briefkasten.
Leider hat mir aber bisher nichts davon zur der Erleuchtung verholfen, was meine Lieben dieses Jahr umterm Weihnachtsbaum finden.
Ok, sorry, ich schweif ab, hier also die Weihnachts-... oder Nikolaussocke.

Mittwoch, 16. November 2011

Lichtsäckchen

Nachdem ich fast in die Lichtsäckchen Massenproduktion übergegangen bin und hier die Maschine fast ununterbrochen vor sich hin hämmerte, mach ich heute mal einen Stickfreien Tag.
Aber gestern ist noch ein besonderes entstanden.

Leider bekomm ich es gar nicht so gut aufs Bild. Und das bleibt hier bei mir!! ☺

Elefanten

Diese beiden sind gestern auch noch schnell zu ein paar ihrer Kumpels mit in die Kiste gehüpft und begeben sich heute auf die Reise in den Norden.

Dienstag, 15. November 2011

es weihnachtet

Na gut, auch hier bei mir laufen die Weihnachtsmarkt Vorbereitungen
Und zwar auf Hochtouren. Keine Ahnung wie oft ich die Unterfadenspulen der Stickie in den letzten Tagen neu aufgespult habe..... also, es war oft. Seehr oft!!
Morgen geht eine Kiste auf die Reise zu einem Weihnachtsbasar. Mal schauen was daraus wird.
Mit dabei sind diese Stern Anhänger.

Eher schlicht und nicht so knallbunt.

Samstag, 12. November 2011

Halssocken

Heute morgen hat mich ein echter Notruf erreicht.
Die Tochter von Freunden (7 Jahre ) hat mich angerufen und gefragt ob ich ihr eine neue Halssocke machen kann.
Die, die ich ihr letztes Jahr geschenkt  hatte, ist weg und jetzt wirds doch kalt......

Na aber klar doch ☺
Sicherheitshalber hab ich mal gleich drei gemacht. Nicht das das arme Kind noch friert ☺☺☺

Augen

Irgendwie fühl ich mich beobachtet.....
Meine Stickmaschine ist wieder da.
Komplett gewartet, die Nadelstange bewegt sich wieder und der Greifer wurde neu eingestellt.
Alles in allem hat mich das ca. 130 Euro gekostet. Aber ich glaube nach zwei Jahren und sovielen Stichen brauchte das gute Stück auch einfach mal eine kurze Kur ☺

Nun ist sie wieder da und ihre erste Amtshandlung waren ganz viele Augen. Ich bin ja ziemlich faul und mach mir das Leben ganz gerne ein bisschen leichter.
Deswegen sticke ich immer mal wieder ganz viele Augen für die Elefanten auf Vorrat.

Donnerstag, 10. November 2011

Kinderschürzen

Ein bisschen fühl ich mich wie ein kleines Kind das auf den Weihnachtsmann wartet.
Nur das ich auf den Paketboten warte, der mir meine Stickie wiederbringt.
Um mich abzulenken sind hier Kinderschürzen entstanden

Dienstag, 8. November 2011

Elefanten

Vorhin war hier so ein Getöse. Wow, was für ein Lärm.
Die Elefanten hatten gesehen das draußen auf dem Balkon die Sonne scheint und wollten ganz dringend in die (vermeintliche) Wärme. Was soll man denn so eine kleine Herde Dickhäuter entgegensetzten?
Also raus auf den Balkon. Immer schön im Gänse...äh... Elefantenmarsch mitten durch die Blumenkästen und Töpfe. Und Girafant natürlich auch mittendrin
Nur gut das die schon einigermaßen ausgeräumt waren.
Und dann haben die kleinen Jungs und Mädels wohl doch gemerkt das es ein bisschen zu kalt ist.
Also, husch, husch wieder in die Kiste und jetzt sitzen sie ganz eng aneinander gekuschelt vor der Heizung

Montag, 7. November 2011

Stickpause

Freitag mittag machte meine Stickie plötzlich unschöne Geräusche und irgendwann ging gar nix mehr.....
Also hab ich das gute Stück eingepackt und in die Werkstatt geschickt.
Nun warte ich und hoffe das es nicht zu lange dauert und das ich mir die Raperatur leisten kann.
Menno....

Freitag, 4. November 2011

Lichtsäckchen Anleitung

Nachdem ich mehrere Fragen bekommen hab, wie ich die Lichtsäckchen gemacht hab, hab ich mal mitfotografiert.

Mein Schnittteil ist 23 x 35cm groß.
Da stell ich ganz normale Marmeladengläser rein. Wenn Ihr größere oder kleine Gläser nutzen wollt, könnt ihr den Schnitt einfach verbreitern.

Zuerst hab ich das Teil bestickt. Mein Piratenschiff hier ist von UrbanTreads. Ich hab es lediglich einfarbig gestickt.
 Die Stickerei so positionieren, das es von der breiten Seite in der Mitte und von der kurzen Seite im oberen Teil ist.
Ich benutze abreissbares Stickvlies und fummel dann aus der Stickerei Rückseite noch die etwas größeren Stücke raus. Dann scheint das Licht schöner durch.

Die obere Kante versäubern, umbügeln und absteppen.
Edit: mittlerweile mach ich die Steppnaht als allerletztes. Dann sieht der obere Sauem rundum schön gleichmäßig aus

Beim Umbügeln nehm ich einen Modi Kantenformer. Damit wird die Kante schön gerade.

Dann das ganze über die breite Seite zusammenklappen und die kurze Seite zusammennnähen. Ich mach das mit der Ovi.

das ganze in die andere Richtung auffalten und die untere Kante zusammennähen

Jetzt die Ecken ca 3cm abnähen. Ich benutze dafür ein Geodreieck. Dann kann man auch gleich sehen , ob man wirklich einen rechten Winkel hat.


Abschneiden, gut festhalten, damit nix verrutscht und festnähen.
Auf der anderen Seite genauso.
Das sieht dann von unten so aus
Nun noch die Fäden vernähen, umkrempeln.
Ein Marmeladenglas mit einem Teelicht reinstellen und fertig!

Mittwoch, 2. November 2011

Feuchttüchertasche

Mal was anderes, damit es nicht zu langweilig wird.
Als fortgeschrittene Mutter eines Kleinkinds bin ich natürlich auch niemals ohne Feuchtis und Kind unterwegs ☺
Da stand die passende Tasche nach dem Tutorial von Frau Fluchten schon länger auf meinem Plan.

Ich find, da könnte von der Breite noch was weg. Weil ich aber ausnahmsweise grad mal Tücher von einer anderen Firma habe, warte ich mit dem schmaler machen noch ab, bis ich wieder meine üblichen hab.