Freitag, 12. April 2013

Antonia

Endlich gehts hier bei mir weiter. Nachdem Kleinchen krank war, hat es mich so richtig aus den Puschen gehauen. Noch nie hab ich mich mit einer Erkältung so krank gefühlt. Es war so heftig, das ich mich freiwillig einige Tage ins Bett gelegt hab. Zum Glück konnte Kleinchen an den Tagen bei Oma und Opa Unterschlupf bekommen. Vielen Dank nochmal dafür!!
Ende letzter Woche hat es dann noch Kleinchenpapa erwischt, aber jetzt sind wir alle auf dem deutlichen Weg zur Besserung.


Letztens hab ich bei einem Resteverkauf ein paar, teilweise eigentümliche Reststücke Viskosejersey mitgenommen. Aus de Größe der Stücke lies sich eigentlich nix anderes machen als Shirts fürs Kleinchen. Der Antoia Shnitt lag ohnehin noch auf meinem Tisch.
Und dann hatte ich einen Lauf......







Hier kommt noch ein Bügelbild drauf, aber bislang konnte Kleinchen sich nicht wirklich entscheiden

 

Bei allen ist das Halsbündchen noch nicht abgesteppt, weil meine Nähmaschine quasi solidarisch  mit uns allen krank war. Genaugenommen hat sie eigentlich angefangen.
Aber vorhin hab ich die Nachricht bekommen, das sie jetzt endlich wieder auf dem Weg zu mir ist.
Nächste Woche kann es also endlich wieder weitergehen

 Hier fehlt zusätzlich noch der Saum. Aber wo ich grad schon so am fotografieren war, hab ich die gleich mitgenommen.

Das Stoffstück war breiter und irgendwie war mir beim Zuschneiden dann auch schon klar das Kleinchen diesen Stoff nicht als Shirt anziehen wird. Also hab ich es gleich länger gelassen und nun ist es ein Nachthemd geworden

Kommentare:

  1. Wow, die sehen toll aus Mir gefällt ja die 3. Antonia am allerbesten.

    AntwortenLöschen
  2. oh wie schön und so tolle stoffe!

    LG Anja

    AntwortenLöschen