Mittwoch, 27. März 2013

Antonia

Irgendwie ist der Wurm drin.
Kleinchen hängt schon seit Samstag in den Seilen. So richtig mit Fieber und erschreckend widerstandslos. Sowas bin ich nicht von ihr gewohnt. Seit dem schläft sie auch nachts wieder bei mir.
So eine fast siebenjährige braucht ganz schön viel Platz, wenn sie ein eigenes, großes Bett gewohnt ist.
Seit gestern abend bekommt sie nun auch ein Antiobiotikum.  Heute gehts schon besser, leider hats mich jetzt erwischt.

Gestern gings noch so gut, das noch ein Sommer T Shirt (jaajaaaa... Sommer! Wir glauben fest daran!) entstanden ist. Dafür hab ich dann schon wieder die nächste Größe abgepaust. Wo will das Kind denn so schnell hinwachsen??
Es ist ein Gemeinschaftswerk: Kleinchen hat die Stoffe ausgesucht und ich hab genäht.
Heute hätt ich das nicht mehr hinbekommen. Mir sind sogar die Fischstäbchen in der Pfanne angebrannt, obwohl ich direkt daneben stand.


Das Halsbündchen ist noch nicht abgesteppt. Damit warte ich aber bis meine Maschine aus der Werkstatt kommt. Zur Zeit hab ich zwar eine Ersatzmaschine von der lieben Stippi hier, aber irgendwie stelle ich mich damit erschreckend dämlich an.

Kommentare:

  1. Hallo Angie, sehr schönes Shirt hast Du da genäht! Tolle Stoffauswahl - Respekt an die Tochter. Wie gut wenn man dann eine Ovi hat, wenn die Nähmaschine spinnt oder?
    Ich hoffe ihr seid bald alle wieder fit.
    Gute Besserung!

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    uns geht es zur zeit genauso...
    Krümelkind krank & ich auch.

    Liebe Grüße, Eva

    AntwortenLöschen