Montag, 29. Mai 2017

Bullaugentasche

Irgendwie ist es hier im Blog grad echt ruhig. Das bedeutet das mich das richtige Leben gerade mehr als üblich beansprucht. Solche Zeiten gibt es halt auch ☺

Wieder durfte ich Wunscherfüllerin sein.
Gewünscht wurde eine Bullaugentasche. Den Stoff für das Bullauge hatte die Wünschende gleich mitgebracht.
Nun gestehe ich das ich das ein bissl vor mir hergeschoben habe, meine Motivation war im Keller. Und ich gestehe außerdem, ich mag die Bullaugentasche, meine ist ja schliesslich auch so eine, aber ich nähe sie nicht so gerne. Da treffen teilweise so viele Stofflagen aufeinander das mir da regelmäßig Nadeln um die Ohren fliegen. Da komm ich öfter mal an die Stelle an der ich mich frage wieso ich eigentlich Taschen nähe.

Aber versprochen ist versprochen ,also bin ich zur Tat geschritten.
Bullaugentasche, Angies Kleiderschrank
Schwarz ist jetzt nicht wirklich so fotogen, aber glaubt mir einfach, der Stoff hat eine tolle Struktur.
Bullaugentasche, Angies Kleiderschrank
Dumm nur, das sich der Fisch verschwommen hatte, er sollte eigentlich zur Seite schimmen.
Und weil ich das niemals wieder passend zur Steckschnalle hinbekommen habe, habe ich dann eben noch eine mit schlauerem Fische gemacht. Diesmal in grau.

Bullaugentasche, Angies Kleiderschrank
Unterhalb der Schnalle sieht das jetzt noch ein bissl gequetscht aus, an der Stelle muß ich das immer schon ein bissl knuddeln um die Steckschnalle da reinzubekommen.
Das glättet sich aber noch, wenn man die Tasche mal in die freie WIldbahn entlässt.
Bullaugentasche, Angies Kleiderschrank
Mit anderen Worten, die schwarze Tasche wäre noch zu haben
47/17 und 48/17

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen