Dienstag, 31. Juli 2012

Gummitwist

Im Moment sind wir in jedem Laden den wir betreten in Lauerstellung ob wir nicht doch noch was finden, was mit in die Schultüte (umgangssprachlich hier Zuckertüte genannt) sollte. Irgendwie überfordert mich die Nummer ein bisschen. Es soll eine schöne Mischung aus Sachen, die für die Schule sind, Spielzeug und natürlich Süßkram werden. Aber ich glaub wir werden das schon wuppen.
Zeitweise werd ich ein bisschen nostalgisch und überleg was ich in der Schule cool fand.
Darüber will ich mich jetzt nicht zu sehr auslassen, aber eins weiß ich noch, in der Pause haben wir Mädels Gummitwist gespielt.
Nun dachte ich mir das ist doch eine schöne Kleinigkeit für die Schul/ Zuckertüte.
Gummibänder hab ich zuhauf hier...... ach ne..... so was kann man ja auch kaufen.
Aber irgendwie wollte ich nicht einsehen das ich genau die gleiche Gummistrippe kaufe, von der ich hier zu Hause wirklich Massen hab. Nur weil da eine wunderhübsche rosa Fee auf der Pappe auf der das ganze aufgewickelt ist tront. Die Preisspanne reicht da von 1,30 bis zu 4 Euro für so ein Kärtchen, je nachdem welche angesagte hippe Figur darauf abgeblidet ist.
Wohlgemerkt, auf der Pappe. Also das was man beim ersten Mal spielen vermutlich wegwirft.

Also hab ich doch zu meinen Vorräten gegriffen. Und weil ich so eine Pappe doch eher unpraktisch fand hab ich dazu noch einen kleinen Beutel zum Zuziehen genäht. So passt es in den Schulranzen und hat seinen Platz.


So Ihr hippen Piraten, Monster, Pferde, Fee, Elfen und was es noch alles gibt,  und jetzt kommt Ihr! ☺

Was ich jetzt noch gerne hätte, ist eine kindertaugliche (also für noch nicht lesende Kinder!) Anleitung dieser Zehnerreihe. Die hab ich nämlich nicht mehr auf dem Schirm. Hat da eine von euch einen Tipp?

1 Kommentar:

  1. aha Gummitwist ich hatte schon überlegt was das ist...seh ich bei uns auf dem Schulhof auch oft scheint also noch angesagt zu sein ;-)

    Liebe Grüße
    anja

    AntwortenLöschen