Dienstag, 3. Juli 2012

Tasche

So langsam läuft der Countdown zum Ende der Kindergartenzeit für Kleinchen.
Gestern waren wir auf dem erstem Elternabend in der neuen Schule und haben eine laaaange Liste bekommen, was wir alles vorher noch kaufen sollten.....
Wow...... da muß ich mich erstmal durchkämpfen. Ein paar Dinge hab ich heute schon im Supermarkt mitgenommen, die anderen nehm ich in den nächsten Tagen in Angriff.
Dabei sind dann aber auch so Sachen, wo ich ein großes Fragezeichen im Gesicht habe.
Warum sollen die Kinder zum Beispiel zwei Füller haben?  Und was meinen die mit "Unterlage" in der Rubrik Basteln? (Hier zu Haus legen wir beim Malen einfach Zeitung unter das Blatt....)
Und was sind Hefter? (bei mir ist ein Hefter so ein kleines Gerät, womit man mit so einer Klammer Blätter zusammenheftet) Zumindest das hab ich kapiert, in meiner Welt heißen die Dinger Schnellhefte.

Keine Ahnung ob das ein "anderes Bundesland" Phänomen ist oder mehr so ein Generationenkonflikt ist.
Egal, ich denke, sogar ich werd die Liste bewältigen..... irgendwann.

Im Moment widme ich mich dann mehr so den Abschiedgeschenken für die Erzieherinnen.
Da ich relativ sicher bin, das sie hier nicht mitlesen (sonst bitte jetzt mal alle, die sich angesprochen fühlen wegklicken) zeig ich euch schon mal die erste, fertige Tasche

Die anderen sind schon soweit zugeschnitten und bestickt das ich hoffe das ich sie morgen fertig bekomme.
die Anleitung dazu findet Ihr hier
Mein heutiger Beitrag zum Creadienstag

Kommentare:

  1. Sieht Super aus die Tasche. Mit den Name von verschiedenen Dingen ist es manchmal echt ein Kraus,:-) lg jule

    AntwortenLöschen
  2. Also unter einer Bastelunterlage hätte ich sonst so eine Art "dünne Matte" verstanden, die wurde mir als Kind immer beim Kneten auf den Tisch gelegt, damits keine Flecken gibt. ;)

    xx,
    chris

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön Ihr Lieben,
    als Unterlage nehmen wir jetzt ein Stück Wachstuch
    davon hab ich sowieso mehr als genug und das kann man einfach auf die passende Größe zurechtschneiden und klein zusammenfalten ;-)

    Liebe Grüße,
    Angie

    AntwortenLöschen