Freitag, 4. Januar 2013

Bastelei

Kleinchen hatte zum Neuem Jahr die sensationelle Idee wie wir "endlich reich" (O Ton) werden können.
So, jetzt nehmt euch einen Moment Zeit für diesen genialen Plan.

Sie hat sich überlegt das sie diese ..... äh.... Dinger bastelt. " Mama stellt die dann ins Internet und dann verkaufen wir die. Und dann werden wir reich"

Also, bitte lieber Leser: Ihr habt jetzt die einmalige Chance eins von diesen streng limitierten .... äh....Dingern käuflich zu erweben.
Meine Damen und Herren, das ist vermutlich die einmalige Chance ein frühes Werk dieses einfältigen talentierten Kindes zu erwerben.

Bitte nur ernstgemeinte Angebote ☺☺

Ach, eins hab ich vergessen zu erwähnen. Die auf denen auf dem Bild eine Kinderhand mit drauf ist,  die übrigens nicht im Preis inbegriffen wäre, die muß man "irgendwo anlehnen, weil die sonst immer umfallen" 

Edit am 6. Januar
Liebe Leserinnen und Lesen, ich freu mich mitteilen zu dürfen, das bereits zwei dieser seltenen  ... äh.. Dinger Exponate bereits einen neuen Besitzer gefunden haben und nunmehr nicht zur Verfügung stehen. Bitte seien Sie nicht zu enttäuscht, wenn ihr Wunschdings exponat nicht schon verkauft ist. Dennoch ist die Auswahl nach wie vor groß.

Kommentare:

  1. Also kaufen möchte ich jetzt kein... Ding, aber ich finde dein tochter sehr putzig. Viel glück der jungunternehmerin!

    Lg Liraluh

    AntwortenLöschen
  2. Ach gott wie süß! Deine Tochter würde gut zu meinem Sohn passen. Der macht auch ganz eifrige Pläne was er alles in meinem (geplanten) Lädchen verkaufen möchte... Da wird es dann sicher auch so tolle Dinger geben und Bilder und Schnipsel und Zeugs und so ;)
    Von daher hab ich leider leider keinen Bedarf an euren (wirklich schönen) Dingern, weil ich schon meinem Sohnemann zum Reichtum verhelfen muß *g*

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  3. Klasse, du hast eine tolle, kreative Tochter :)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, auch wir hätten da einen Beitrag an überaus nutzlosen und wunderschönen Madalas, aufgeklebten und anschließend ausgeschnittenen Aufklebern aller Arten, und halbfertigen Paillettendingsen zu leisten, ... äh, nein, die paillettenbesteckten Weihnachtskugeln werden nun so nach und nach fertig.

    Wie wäre es mit einem gemeinsamen Internetshop für den krativen Nachwuchs?
    Liebe Grüße
    Tingel

    AntwortenLöschen