Mittwoch, 16. Juni 2010

Vorhänge

Die Vorhänge sind fertig! Bitte nicht richtig hinschauen, denn es ist alles krumm, schief und unterschiedlich lang.
Also, Vorhänge nähe ich so schnell nicht wieder! Soviel steht schonmal fest.
Das ist so eine Länge, die ich nur schwer bewältigen kann.
Einen Schönheitspreis gewinne ich damit auch ganz sicher nicht, aber ich bin froh das ich es geschafft habe.

Es sind Verdunklungsvorhänge und die hängen jetzt im Kinderzimmer. Die Vorhänge, die bislang dort hingen, liessen einfach zu viel Licht rein.
Jetzt hab ich die kleine Hoffnung das das Kleinchen mal vor 22 Uhr einschläft ;-)

Die Idee das auf dem großem Balkontisch zu machen, war glaube ich ganz gut. Außerdem hatte ich dort so eine praktische Kabelführung im Tisch

Nochmal die gleiche Location, wie in dem letzten Post, nur eine andere Maschine. Außerdem mit Wachstuch drunter, denn die Gardine hat sich immer am Holzrand "aufgehängt". So ist es einfach besser geflutscht.
Zwischendurch hab ich dann zur Rückentlastung Wäsche abgehängt, neue aufgehängt und ein paar Erdbeeren geerntet. Kann sich jemand an die Ernte vom letzten Jahr erinnern? Da sieht es doch in diesem Jahr richtig gut aus. Dafür sah die Pflanze im letzten Jahr üppiger aus. Und diesmal  hab ich auch eine ganz allein gegessen ;-)

Auf jeden Fall bin ich froh das ich dieses Großprojekt hinter mir habe und werde mich jetzt erstmal kleineren Dingen zuwenden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen