Montag, 3. März 2014

Hexe

Nun zeig ich euch mal wie meine kleine Hexe heute morgen in die Schule gegangen ist.
Den Besen hat sie dann aber doch lieber hier gelassen.

Das Kleid und den Hut haben wir aus dem Second Hand Laden. Das Kleid ist ein "kleines Schwarzes" aus der Abendmode Ecke. Da das gute Stück trägerlos war und Kleinchen das nun wirklich nicht ausfüllte, hab ich mit Haken und Ösen Träger dran gebastelt.

Dann gehört noch ein selbstgenähter Gürtel, der mit Druckknöpfen geschlossen wird dazu. Auf den Gürtel habe ich einfach verschiedene Stofftreifen aufgenäht.

Hut und Kleid haben wir dann noch mit Glitzespinnen dekoriert. Teuflische Biester, übrigens. Die durften erstmal eine ganze Weile auf den Balkon, weil sie so gestunken haben. Der Glitter ist auch überall, wenn man die nur mal scharf angeschaut hat.
Daraus hab ich Broschen gebastelt. 

So können wir vom Kleid alles wieder abbauen und das vielleicht im nächstem Jahr als Grundlage wieder verwenden.

1 Kommentar:

  1. Hach, was ein süßes Hexen-Kostüm... wie gemacht für meine Linkparty best of Fastnacht, Karneval, Fasching 2014... schau mal vorbei... Liebe Grüße Doris
    http://blogalleinmein.blogspot.de/2014/03/best-of-fastnacht-karneval-fasching.html

    AntwortenLöschen