Montag, 3. März 2014

Finch

Zwischendurch mal eine andere Tasche, aber keine Angst, da kommt noch eine Star.
(die steht hier schon, da fehlt nur noch der Träger ;-) )
 

Eine Finch
ein kleines Täschchen in das echt nur das nötigste passt. Aber sowas braucht die Welt ja auch mal.

Ein bisschen verzweifelt bin ich an dieser Stelle. Es gibt keine Anleitung, nur ein Schnittmuster.
In niederländisch. Das kann ich jetzt nicht wirklich.
Aber hinbekommen hab ich es dann doch. Die Idee die Taschenklappe dazwischen zu fassen find ich ganz clever. Da ist dann beim Futter einnähen die Stelle nicht so dick.
Außerdem ist da beim Absteppen keine Klappe im Weg. Die Idee werd ich mir mit Sicherheit merken.

Kommentare:

  1. Oh das ist in der Tat clever. Das heißt, hinten macht man "einfach" (muhahaha) einen Steg dran statt ein durchgehendes Teil. Und dann Klappe mit einfassen und Innenstoff ist durchgehend?

    Schick ist sie ausserdem. Toller grauer/antrazit Stoff :-)

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön
    das ist ein Möbelstoff Rest vom Stoffmarkt, der wollte unbedingt mit. ;-)
    Ich glaub Du hast es schon richtig verstanden.
    Das Rückenteil ist halt kürzer als das Vorderteil, dazu kommt dann noch ein Streifen
    Dann baut man sich einen Stapel aus Unterteil, Klappe und Streifen und näht den zusammen.
    Vorher mal schauen ob alles richtig rum liegt. Sowas falsch rum zusammen zu nähen ist ja so eine meine Spezialitäten ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Our book 'Mijn tas', a book with patterns and tutorials for 12 bags (each in 2 versions) will be translated in German and will appear in Germany as of September 2015 ;-)

    AntwortenLöschen